Wenn die Blätter von den Bäumen fallen, wird es Zeit den Garten und die Terrasse für den Winter vorzubereiten. Es ist besonders wichtig, dies vor dem ersten Frost zu tun. Also verschiebe diese wichtige Aufgabe keinesfalls auf später. Was aber ist alles zu tun? Wie lagert man am besten das ganze Equipment? Diese Fragen werden in folgendem Blogpost beantwortet.

Mit der richtigen Vorbereitung macht der Start in den Frühling im kommenden Jahr besonders viel Spaß. Dann kann gleich direkt wieder mit der Gartenarbeit begonnen werden, ohne langes Suchen und man vermeidet aufgrund von Kälte oder Feuchtigkeit kaputt gegangene Pflanzen oder Gegenstände.

Pflanzen

Tote Pflanzen sollten ausgerupft oder zurückgeschnitten werden. Manche Pflanzen müssen auch vor Frost geschützt werden. Diese sollten an einem warmen Ort aufbewahrt werden. Manchmal reicht es aber auch, diese warm einzupacken und die Wurzeln mit Mulch zu schützen. Manche Blumenzwiebeln sollten bereits jetzt eingesetzt werden, damit sie im Frühling erblühen. Ziergräser sollten zusammengebunden werden.
Blätter
Räche alle zu Boden gefallenen Blätter auf. Checke auch, ob die Regenrinne und diverse Gitter frei von Blättern sind.

Rasen

Der Rasen sollte atmen können und ausreichend Licht bekommen. Daher ist es besonders wichtig die Blätter zu entfernen und das Gras kurz zu halten, bis es ohnehin nicht mehr viel wächst. Auch bei kalten Temperaturen muss noch gemäht werden. Erst bei unter neun Grad hört der Rasen auf zu wachsen. Sind die Halme dann zu lang, brechen sie durch den Frost ab. Aber auch zu kurz sollten sie nicht sein, um die Wurzeln vor Frost zu schützen. Auch vor Moos und Unkraut ist der Rasen bei einer Halmlänge von ca. drei bis fünf Zentimeter besser geschützt. Auch kann der Rasen im Herbst vertikutiert und gedüngt werden.

Gartengeräte und -werkzeug

Gartengeräte wie der Rasenmäher und der Gartenschlauch sollten am besten an einem trockenen Ort aufbewahrt werden. Am besten reinigt man die Geräte und das Gartenwerkzeug bevor man es einwintert. Gartenscheren sollten auch vorab geschliffen werden. Gerade bei rostanfälligen Gerätschaften ist die wasserdichte Aufbewahrung besonders wichtig.

Terrasse

Räume zunächst alle Möbel und Pflanzen von der Terrasse, um diese gründlich zu reinigen. Kehre alle Blätter von der Terrasse, um Flecken zu vermeiden. Teilweise kann es auch nötig sein, die Terrasse nach der Reinigung einzulassen, damit sie schmutzabweisend und frostsicher ist.

Gartenmöbel und Grill

Die richtige Lagerung der Gartenmöbel verlängert die Lebensdauer und dadurch spart man eine Menge Geld.
Die Gartenmöbel und -dekoration sollten gründlich gereinigt und trockengerieben werden. Noch besser ist es, man lässt sie in der Sonne trocknen. Vergiss auch nicht Sonnenschirme oder Markisen zu reinigen. Lagere sie entweder an einem trockenen Ort oder verpacke sie wasserdicht mit einem geeigneten Überzug. Kissen müssen besonders gut verstaut und vor Feuchtigkeit geschützt werden. Stelle sicher, dass diese komplett trocken sind, bevor du sie in eine luftdichte Box gibst.

Besonders der Grill benötigt eine gründliche Reinigung. Schrubbe den Rost und wische ihn innen aus. Bei einem Gasgrill sollte die Gasflasche entfernt werden und an einem trockenen, kühlen Ort aufbewahrt werden. Beachte bitte die Angaben des Herstellers.

Spielzeug

Die Sandkiste sollte gereinigt und abgedeckt werden. Das Trampolin sollte am besten abgebaut und trocken verstaut werden.
Jetzt ist auch der perfekte Zeitpunkt das Spielzeug der Kinder, insbesondere das Sandspielzeug, auszusortieren. Wirf alle kaputten Teile weg und verschenke oder spende jene Dinge, mit denen die Kinder ohnehin nicht mehr spielen. Das übrige Spielzeug solltest du reinigen und trocken lagern. Stapelbare Boxen mit verschließbarem Deckel sind dafür ideal. Manche Spielsachen können die Kinder auch während des Winters oder zu Beginn des Frühlings nutzen. Bewahre sie deswegen am besten nach Kategorien geordnet an einem gut zugänglichen Ort auf. Ein Schrank oder eine Gartenhütte eignen sich dafür ideal.

Mit den stapelbaren COMPACT Boxen in unterschiedlichen Größen kann man die Gartenutensilien perfekt aufbewahren. Egal, ob große, sperrige Dinge, wie Sitzkissen und Dünger oder kleine Dinge, wie Spielsachen und Gartenhandschuhe. Die robusten Lagerkisten sind durchsichtig, weshalb man sofort erkennt, was sich darin befindet. Sie sind mit Hilfe von Klips verschließbar und daher perfekt, um Dinge winterfest einzulagern. Um den verfügbaren Platz in Gartenschrank oder -hütte sinnvoll auszunutzen, können die Boxen aufeinandergestapelt werden.

Auf was wartest du noch? Zieh noch einmal deine Gartenhandschuhe an und verbring einen wunderschönen Herbsttag in deinem geliebten Garten, um ihn für das kalte Wetter vorzubereiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*